Das Transkript zur Nullnummer von Springkraut

Hallo und willkommen zur Nullnummer von „Springkraut“ dem neuen Podcast in dem ich, über alles Mögliche rund um Be_hinderung, Rassismus queer Kram und banale Alltagsthemen aus meinem Leben reden will.

Ich bin Oury, ich bin ein neurodivergenter, be_hinderter trans Mann und eine B_PoC.

In der Nullnummer wollte ich euch kurz erzählen, was es mit dem Namen „Springkraut“ auf sich hat, was ich für den Podcast so plane, bzw., was euch hier so erwartet

Also fangen wir an mit dem Namen. Ich hab mir sehr schwer getan, einen auszusuchen und ohne Hilfe von meinen tollen Twitter Follower‘innen hätte ich wohl noch viel länger gebraucht. Da hab ich einen Poll mit 3 Namensideen gepostet und Springkraut hat gewonnen. Entscheidungen treffen ist übrigens etwas was mir insgesamt schwer fällt. Ich kam auf den Namen weil Springkauf sowas wie eine Lieblingspflanze von mir ist. Also eigentlich handelt es sich um eine Pflanzengattung, die um die 1000 Arten umfasst. Der wissenschaftliche Name ist „Impatiens“ was übersetzt „ungeduldig“ bedeutet. Das große Springkraut, das in unseren Breiten ziemlich häufig ist und gelbe Blüten hat trägt den lateinischen Namen Impatiens noli-tangere. Im Volksmund heißt es auch „Rühr mich nicht an“. All diese tollen Namen kommen daher, dass die Samenkapseln des Springkrauts wenn sie reif sind bei der kleinsten Berührung platzen und die Samen dabei weit weggeschleudert werden. Das fühlt sich an den Fingern total toll an und ist ein Lieblingsstim von mir seit Kindertagen. Das Drüsige Springkraut, das violette Blüten hat und an halbschattigen feuchten Orten zu finden ist, riecht zusätzlich dazu auch noch ziemlich gut. In meiner Kindheit wurde es zu meiner Freude auch gerne in Gärten zur Dekoration genutzt.

Ich fand es total schön, für den Podcast den Namen von einer so gemochten und für mich positiv besetzten Pflanze zu benutzten. Außerdem hat das Springkraut für mich etwas sehr widerständiges, dadurch, dass es auf das Angefasstwerden reagiert, im Gegensatz zu den meisten Pflanzen.

Das wird mein erster Podcast und teils werde ich selbst auch erst im Laufe der Zeit rausfinden, wo es so hingehen soll. Ich kann mir jedenfalls sehr viel vorstellen. Ich habe Lust, Themen mehr in der Tiefe zu diskutieren, als das auf Twitter geht. Ich habe Lust mir Fragestellungen und Konzepte im Hinblick auf die Geschichte anzugucken. Wie z. B. Be_hinderung und Arbeit in Deutschland. Ich habe aber auch Lust, tolle Leute zu verschieden Themen interviewen. Und ich könnte mir ehrlich gesagt noch viel mehr vorstellen, aber wie gesagt, das wird sich zeigen.

Momentan ist der Plan, monatlich eine neue Episode rauszubringen. Aber vor allem das kann ich nicht sagen. Als Spoonie mit immer wieder spontanen, auch längeren Ausfallzeiten muss ich euch vorwarnen, dass ich unter Umständen keine Regelmäßigkeit einhalten kann. Aber ich werde mich jedenfalls bemühen. Und wer weiß, vielleicht klappt es ja sogar?

Eigentlich wollte ich mich noch ein bisschen mehr vorstellen, aber ich weiß gar nicht, was ich noch groß erzählen soll. Die Sache mit dem Podcasts war eine von den vielen fixen Ideen die ich öfter mal hab. Evtl. liegt das an meinem ADHS-Brain. (Seit einigen Monaten hab ich eine offizielle Diagnose) Eigentlich ist es halt so, dass meine neue Liebe ganz viel Podcasts hört und mich damit angefixt hat. Naja und dann dachte ich, warum nicht selber einen machen.

Ich hatte es vorher schon mal mit einem Youtube-Kanal und Videos versucht, das aber nicht wirklich durchgehalten. Ich hoffe, dass das diesmal anders wird.

Achja, mein Twitter-Account ist @xOuryx und ich freue mich dort über Feedback, Fragen, Kritik, Anmerkungen, etc. zum Podcast. Oder ihr könnt euch dort auch einfach mit mir unterhalten.

Ja, das war‘s erst mal mit der Nullnummer.

Also bis bald und auf Wiederhören. (ich winke ins Mikro)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s